Wir stellen uns vor

2016 ist der Wunsch geboren, ein Festival zu gründen. Wir möchten alternative Heilarbeit aus der Region bekannter und zugänglicher machen.  Wir bieten Menschen, die sich für alternative Medizin, spirituelles Wachstum und körperliches und seelisches Wohlbefinden interessieren, eine Möglichkeit die unterschiedlichen Angebote kennenzulernen und auszuprobieren.  Gleichzeitig werden AnbieterInnen  in Heilberufen unterstützt, ihre Arbeit zu verbreiten zum Beispiel Workshops als Kennenlernen-Angebot auf dem Festival anzubieten. Das Netzwerk der Heilberufe in der Region wird gestärkt und weiter entwickelt. 2017 fand das Mana Festival das erste Mal statt und fand großen Zuspruch. Seit dem findet es jährlich statt und entwickelt sich stetig weiter. In 2019 in Freiburg und in der Region Tübingen!

 

Unser Wunsch ein Festival zu gründen, hat noch einen weiteren Hintergrund: Mit unserer Vision, sollen heilsame Angebote dazu beitragen, dass wir Menschen zufriedener, glücklicher und liebevoller (miteinander) werden. Körperliches und seelisches Wohlbefinden sind für uns ein Grundrecht und das wird auf längere Sicht die Welt retten.

 

Was bedeutet Mana:

"Mana" beschreibt eine universelle Lebenskraft, die in jeder Erscheinung der weltlichen Realität fließt und diese mit Leben erfüllt. Mana im Sinne des polynesischen Denkansatzes muss an eine konkrete Form gebunden sein: Demzufolge hat jeder Stein, jeder Baum und auch jeder Mensch sein ganz persönliches Mana, ein spirituell-energetisches Kraftpotential, das sich gleichermaßen aus weltlichen und spirituellen Komponenten speist.

 

Unsere Vision
ein lebendiges, liebevolles, fröhliches buntes Festival, das Jede/n von 0-112 Jahre einlädt, sich neu kennenzulernen. Wir organisieren mit Leidenschaft das Rahmenprogramm, Musik, Kinderprogramm, Konzerte und Kunst und einen Marktplatz auf dem faire, ökologische und regionale und vegetarisch/vegane Waren angeboten werden.

 

Finanzierung-Konzept

Um das Mana Festival zu gestalten und zu manifestieren, stecken wir viele ehrenamtliche Stunden in Organisation und Werbung, um unsere Vision ins Leben zu rufen.

Wir haben uns entschieden, das Festival nach dem Prinzip einer Messe zu finanzieren:
Als Anbieter*in, sowie als Besucher*in zahlst Du (d)einen kleinen Betrag, damit die materiellen Kosten gedeckt werden können und ein vielfältiges Programm entstehen kann.

Deine Vorteile als Anbieter*in
Dein Workshop-Spot (je 90 Minuten) entspricht etwa dem Preis eines Tagestickets für Besucher*innen.

Als Anbieter*in machst Du Werbung für Dich und Deine Passion und kannst zudem kostenfrei alle anderen Workshops besuchen. Du gestaltest das Festival durch Dein Angebot mit und hast direkten und persönlichen Kontakt zum Mana Team und Deine potentiellen Kund*innen. Das Festival bietet eine bunte und vielfältige Platform, die genau auf deine Zielgruppe abgestimmt ist und Besucher*innen anlockt, die zu Dir passen. Dein Netzwerk mit Kunden und Kollegen wird gestärkt und ausgeweitet.

Das Mana Festival Team macht Werbung für Dich vor und nach dem Festival auf der Webseite und den verknüpften sozialen Medien: Facebook und Instagram, sowie regionale Presse, Flyer und Plakate.

Dein Netzwerk mit Kunden und Kollegen wird gestärkt und ausgeweitet.

 

Deine Vorteile als Besucher*in
Wir bieten faire Ticketpreise und ein reiches Programm an Workshops, Musik und Markt von meist regionalen Anbieter*innen. Du besuchst die Workshops auf die Du Lust hast und hast direkten Kontakt zu den Anbieter*innen. So kannst Du auf eine einfache und spielerische Art ausprobieren, ob eine Heil-Methode zu Dir passt.

Marieke Lzicar-Visser

Big Mama Mana Festival

Soul Voice Teacher und spirituelle Lehrerin

Alice Funda

Big Mama Mana Festival

Visuelle Gestalterin und Yoga Lehrerin

Iris Grün

Kooperation Freiburg

Rainbow Angel Insitute