Konzert und Musik gehören fest zu einem Festival und wir freuen uns auf ein Spitzenfest am Samstag Abend mit:

NeuRuTics

Samstag, 23.9., 20 Uhr

 

Am Freitag, 7.7. auf dem Stadtfest in Tübingen und schwupps wenige Wochen später bei uns auf dem Mana Festival:

Tickets für für das Konzert gibt es bei uns vor Ort!

 

NeuRuTics machen KEINEN Balkan-Pop, KEINEN Klezmer und KEINE Polka!!! ( text der webseite)

Sie spielen Rockmusik auf akustischen Instrumenten mit russischem Gesang und russischen Vibes. Und das Ganze tanzbar! NeuRuTics haben bis heute nie vor sitzendem Publikum gespielt.

Der aus St. Petersburg stammende Frontman Vadim Averianov lebt seit 18 Jahren in Deutschland, textet aber nach wie vor in russischer Sprache, da sich diese mit ihrer riesigen Bandbreite an Rhythmus und Dynamik angenehm vom gewohnten Deutschen oder Englischen in der Musik unterscheidet.

Auch wer die Metaphern seiner russischen Texte nicht versteht erlebt die Kraft ihrer lyrischen Melancholie und den ungestümen Ausdruck.

Die fünf akustischen Instrumente (Gitarre, Kontrabass, Cello, Percussions und neuerdings auch Trompete) passen durch ihre variable Lautstärke in unterschiedlichstes Ambiente, von der Eckkneipe bis in die Konzertsäle.

Das Ziel ist dabei, durch die akkustischen Instrumente einen trockenen treibenden Sound ohne viele Schnörkel zu kreieren. Was die Lieder trägt, sind die Melodien des Cellos und des Sängers.

In der heutigen Formation spielen Vadim (Gitarre + Gesang), Basti (Drums), Jonas (Kontrabass) und Raphaela (Cello) seit 2010 zusammen.


Emi Isomura 

23.9., Samstag, ab ca. 23 Uhr Newmoon Dance mit Emi

 

zu Ehren des Mana Festivals und dem bunt gemischten Publikum spielt Emi für uns Worldbeats und World Music!

 

Wenn sich alle wundern, woher denn die tolle Musik kommt, ist mal wieder Emi am Werk.

Ihre Musik erzählt von den ersten zarten Sonnenstrahlen im Frühling, von erfrischend rauschenden Wellen in der Sommerhitze und auch vom gewaltigen Springen und Ausschlagen einer brünftigen Kuh…von Liebe und Leben in seiner ganzen Vielfalt. Als Musikerkind mußte sie schon früh tragische Opern, virtuose Präludien und langweilige Streichquartette erleiden. In der Jugend rebellierte sie dann mit dreckigem PUNK.

Erst mit 34 entdeckte sie Electro für sich, und nach jahrelanger Verweigerung von allem, was nur so aussieht wie ein Instrument, begann sie mit dem Auflegen von Schallplatten. Diesen verschlungenen Wegen verdankt die Tübinger Kulturlandschaft einiges. Ob als Mitveranstalterin der Kulturtage in der Wagenburg oder aber als aktives Mitglied des freien Radios Wüste Welle nebst eigener Sendung, ihr Wirken ist immer eine Bereicherung. Die von ihr mit initiierten Veranstaltungsreihen „Electrofusion“ und „Soundaground“ sowie die legendären Parties im Kunstamt zeigen endgültig, dass man für erstklassige Feierkultur manchmal in der schwäbischen Provinz besser aufgehoben ist als in Großstädten.   djemi.de


Hier sind weitere Musiker, die ihre Musik auf dem Mana Festival präsentieren:

Madgie Schmith

 

www.facebook.com/madgiesmith.music
soundcloud: https://soundcloud.com/madgiesmith

 

Magisch und bezaubernd und live auf dem Mana Marktplatz am Sonntag in der schönen Mittagspause zwischen 12-14 Uhr.

(genaue Uhrzeit coming soon!)


DIAMANTRA

 

Das sind Katrina Seraphina , Rainer Sumrita Brembs, Amen Habu Burger und Diana Lamprecht. Wir spielen und singen fuer Euch wundervolle Mantras und Heilungslieder aus aller Welt. Die Mantras sind zum Teil uralte gesungene Gebete und erhöhen unsere Zellen und Schwingung zum Hellen und Heilsamen! Sei gespannt auf ein kraftvolles, sowie meditatives Programm zum Zuhören, Mitsingen, Mittanzen, oder einfach nur geniessen! 

 

Instrumentiert werden unsere Mantras mit mehrstimmigem Gesang, Tampura, Tablas, Ocean Drum und Gitarre. NAMASTE!